Reply to comment

keine PLUS mehr?

Dem Kommentar kann man nicht mehr viel hinzufügen, ausser dass dieses Projekt wohl exemplarisch für viele ähnliche Projekte in Graz steht.

Mir ist bei der Recherche im "PLUS/MINUS"-Archiv jedoch ein anderer Aspekt aufgefallen: Der letzte "PLUS"-Beitrag wurde im Jahr 2010 verfasst. Steht es wirklich so schlecht um die Grazer Baukultur oder bewegen lediglich die Negativbeispiele die Gemüter?

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten